bild-geschichten

Bild-Geschichten

Mit dem Impetus, bei allen Betrachtern eine absolut individuelle Assoziationskette zu stimulieren, erzählt die Künstlerin in ihrer Werkgruppe „Lonely hearts“ offene Bildgeschichten in einer bewusst sehr vagen und verschwommenen, äußerlich an Film-Stills erinnernden fragmentarischen Form.

[2006]
"Mit dem Impetus, bei allen Betrachtern eine absolut individuelle Assoziationskette zu stimulieren, erzählt die Künstlerin in ihrer Werkgruppe „Lonely hearts“ offene Bildgeschichten in einer bewusst sehr vagen und verschwommenen, äußerlich an Film-Stills erinnernden fragmentarischen Form. Letztlich geht es ihr um das Thema menschlicher Kommunikation, speziell den Versuch einer Verständigung zwischen den Geschlechtern, der oft genug in Isolation und Einsamkeit endet. Neben der Heranziehung der Körpersprache benutzt sie die Zerlegung des Körpers in Segmente, die trotz gegenteiligen Anscheins nicht wirklich zueinander passen, hierfür als bildnerische Ausdrucksmittel." (FineArts Con.Tra Salongalerie Charlottenburg)

 

 

Auswahl:
Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. … weiterlesen …
Kontaktinformation+49 (0) 30 - 243 55 858
mail@isabelle-federkeil.de
www.isabelle-federkeil.de
OrtWeserstraße 49
12045 Berlin
Deutschland
Personen  Künstlerin: Isabelle Federkeil